320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024

Bau

FotoInternetEine Betriebserweiterung oder Umbau beginnen nicht erst mit der eigentlichen Stallplanung. Im Vorfeld muss abgeklärt werden, ob überhaupt gebaut werden kann, welche rechtlichen Vorgaben zu beachten sind, wo der Standort liegen soll, wie finanziert wird und wer die Arbeit machen soll.

Erst dann können Betrieb und Berater die eigentliche Planung beginnen und Größe und Zuordnung der einzelnen Funktionsbereiche festlegen. Als Ergebnis wird eine Skizze als Vorlage für den Architekten erstellt, der im landwirtschaftlichen Bauen möglichst erfahren sein sollte.

Ein wichtiger Punkt ist eine korrekte Ausschreibung. Erfahrungen zeigen erhebliche Unterschiede bei den Angeboten. Parallel zum Rohbau sollten auch Stalleinrichtung und Lüftung/Heizung ausgeschrieben werden. Bauherr und Berater sollten dazu gemeinsam die Einrichtungen diskutieren und festlegen. Der Berater fasst das Ergebnis dann in einer Ausschreibung detailliert zusammen. In der gesamten Planungs- und Bauphase begleiten unsere Bau-Spezialisten den Betrieb mit Rat und Tat.

Ihre Ansprechpartner:

Ulf Bartels
Hans-Jürgen Ohlhoff


Klima

thermogr3Für das Wohlergehen der Tiere, den effektiven Energieeinsatz und für die Schonung der Umwelt sollte bei laufender Produktion ein besonderes Augenmerk auf das Stallklima gelegt werden.

Ein gutes Stallklima muss eine Selbstverständlichkeit sein. Es ist die Voraussetzung für die wirtschaftliche Tierhaltung.

Neben der Konzeption von Heiz- und Lüftungsanlagen ist die Analyse von Lüftungsproblemen ein wichtiges Arbeitsfeld für unsere Spezialisten. Sie nutzen dafür Datenlogger, Wärmebildkamera, Schadgasmesser, Nebelmaschine und natürlich ihre große Erfahrung.

Ihre Klimaexperten, gleich anrufen und Klimacheck vereinbaren:

Ulf Bartels
Hans-Jürgen Ohlhoff
VzF GmbH · Veerßer Str. 65 · 29525 Uelzen · Tel. (0581) 90 40-0 · Fax (0581) 90 40 251 · info@vzf.de